Alle Kostenträger

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) veröffentlicht jedes Jahr eine Ausgabenstatistik mit einer Übersicht über die Leistungen der verschiedenen Kostenträger, unter anderem über die Leistungen zur beruflichen Teilhabe.

Seit dem 31.12.2019 veröffentlicht die BAR außerdem den Teilhabeverfahrensbericht, der ebenfalls Daten über die berufliche Teilhabe enthält.

Diese Tabelle zeigt die Leistungen von fünf Leistungsträgern in den Jahren 2013 bis 2017 (Ausgaben in Mio. Euro)

Kosten­träger Leistung 2013 2014 2015 2016 2017
Renten­versicherung Leistungen zur Teil­habe am Arbeits­leben 1.194 1.246 1.296 1.331 1.339
Unfall­versicherung Leistungen zur Teil­habe am Arbeits­leben 184 186 187 185 182
Bundes­agentur für Arbeit Pflicht­leistungen zur Teil­habe am Arbeits­leben 2.113 2.141 2.153 2.225 2.273
Ermessens­leistungen zur Teil­habe am Arbeits­leben 113 115 114 112 112
Integrations­ämter Begleitende Hilfe im Arbeits­leben 346 384 400 412 429
Arbeitsmarkt­programme 25 43 47 44 52
Sozial­hilfe - Eingliederungs­hilfe Leistungen zur Teil­habe am Arbeits­leben 33 32 26 28 35
Leistungen in anerkannten WfbM 4.037 4.241 4.406 4.581 4.838

Datenquelle

Methodik

Veröffentlicht: März 2019 (Reha-Info 1/2019)
Datenstand: 2017
Nächste Veröffentlichung: 2020
Methodische Hinweise: Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) veröffentlicht jedes Jahr einen synoptischen Überblick zu den Ausgaben im Rehabilitations- und Teilhabegeschehen.

Die BAR fördert und koordiniert die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. Ihre Mitglieder sind die Akteure der Rehabilitation, unter anderem die Kostenträger.

  • Anzahl der Anträge auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben in 2018 gesamt: 531.010; davon bei der Bundesagentur für Arbeit (BA): 94.953; davon bei der Rentenversicherung (RV): 434.534
  • Die BA berichtet 136.982 Leistungsfälle, die eine LTA-Maßnahme beendet haben. Innerhalb von sechs Monaten nach Ende der LTA-Maßnahme haben davon 79.084 Leistungsfälle im Berichtsjahr eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufgenommen.
  • Die Träger der RV berichten 115.039 Leistungsfälle. 6 Monate nach Leistungsende waren 90.801 Leistungsberechtige in Beschäftigung.

Datenquelle

Methodik

Veröffentlicht: Dezember 2019
Datenstand: 2018
Nächste Veröffentlichung: 2020
Methodische Hinweise: Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) hat am 31.12.2019 den ersten Teilhabeverfahrensbericht veröffentlicht. Darin wird beispielsweise aufgezeigt, wie viele Anträge auf Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe in einem Kalenderjahr bei den Rehabilitationsträgern gestellt wurden. Der Bericht gibt auch Auskunft darüber, ob und wenn ja, wie oft ein Träger die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen zur Zuständigkeitsklärung oder Bedarfsfeststellung überschritten hat. Ebenfalls wird gezeigt, wie viel Zeit im Durchschnitt zwischen Antragsstellung und Bewilligung einer beantragten Leistung vergeht oder wie häufig Widersprüche oder Klagen zugunsten eines Leistungsberechtigten entschieden werden.

Der erste Bericht beinhaltet die Daten der Rehabilitationsträger aus 2018 und ist noch ein Übergangsbericht. Im Ergebnis enthält der erste Teilhabeverfahrensbericht Daten von 39 Trägern zu insgesamt 2,3 Mio. Anträgen.