Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Berufliche Teilhabe nach einer medizinischen Rehabilitation aufgrund pneumologischer Erkrankungen: Repräsentative Analysen auf Basis der DRV-Routinedaten

Vortrag auf dem 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Online-Kongress, März 2021

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

Autor/in:

Streibelt, Marco; Zollmann, Pia

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2021, Seite 127-130

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Streibelt, Marco; Zollmann, Pia

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2021) (PDF | 7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Chronische Atemwegserkrankungen, darunter "Chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD)" sowie "Asthma bronchiale", sind häufig vorkommende Krankheiten mit gravierenden Auswirkungen für den Betroffenen und für die Gesellschaft. Die 12-Monatsprävalenz für COPD beträgt in Deutschland 2014/2015 5,8 Prozent, für Asthma bronchiale 6,2 Prozent (Steppuhn et al., 2017a; Steppuhn et al., 2017b).

Weltweit verursachte COPD im Jahr 2016 über 3 Millionen Todesfälle und belegte damit den 3. Rang bei den Todesursachen (WHO, 2018); bei den führenden Ursachen für disability adjusted life years (DALYs) den 6. Platz im Jahr 2019 (Murray, 2020). Die direkten und indirekten Kosten für COPD und Asthma betrugen allein für die USA im Jahr 2008 68 Milliarden USD (Patel et al., 2014).

Pneumologische Rehabilitation gilt als ein wichtiger Baustein in der Therapie dieser Erkrankungen, mit einer insbesondere für COPD guten Evidenz für deren Wirksamkeit (Schultz, 2014). Die verfügbaren Wirksamkeitsstudien betrachteten den Erfolg der Rehabilitation bislang nicht hinsichtlich der beruflichen Teilhabe. Der Beitrag soll diese Lücke ein Stück weit schließen.

Auf der Basis der Routinedaten der Rentenversicherung sollen folgende Fragen beantwortet werden:
- Wie lassen sich Patient:innen im Vorfeld einer medizinischen Rehabilitation beschreiben?
- Wie hoch ist die berufliche Teilhabe im Anschluss an eine medizinische Rehabilitation?
- Welche Faktoren determinieren die berufliche Teilhabe nach einer medizinischen Rehabilitation?

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV1501x040

Informationsstand: 13.12.2021