Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Beitrag D33-2021: Mehr sozialraumorientierte Praxis dank BTHG? Eine Analyse des gesetzlichen Rahmens und praktischer Spielräume in der Eingliederungshilfe (Teil II)

Der Begriff Sozialraumorientierung im Leistungsrecht und ein Praxisbeispiel möglicher Umsetzungswege

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik

Autor/in:

Kahl, Yvonne; Gundlach, Miriam

Herausgeber/in:

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)

Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2021, 7 Seiten: PDF

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Kahl, Yvonne; Gundlach, Miriam

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (PDF | 163 KB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Fachbeiträge D - Konzepte und Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Konzepte und Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorinnen beschäftigen sich in dem dreiteiligen Beitrag mit dem im Recht der Eingliederungshilfe bedeutungsvollen Konzept der Sozialraumorientierung.

In Teil II untersuchen die Autorinnen, inwiefern die Verwendung des Begriffs Sozialraum im Recht der Eingliederungshilfe dem fachwissenschaftliche Verständnis von Sozialraumorientierung gerecht wird.

Dabei beobachten sie in einigen Normen eine Engführung auf Territorien wie Stadtteile, die ausblendet, dass Sozialräume personenabhängig unterschiedlich seien. Im Weiteren untersuchen die Autorinnen die Konkretisierung des gesetzlichen Auftrags an sozialraumorientierte Leistungserbringung im Landesrahmenvertrag nach § 131 SGB IX für das Land Nordrhein-Westfalen.

Obwohl das Konzept Sozialraumorientierung dort nicht überall lege artis umgesetzt sei, bewerten die Autorinnen positiv, dass mit der rahmenvertraglichen Regelung Tätigkeiten der personenunabhängigen Sozialraumarbeit refinanzierbar werden.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
https://www.reha-recht.de

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

DVfRD2133

Informationsstand: 17.12.2021