Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Niemanden verlieren - alle Kompetenzen bündeln

Unterstützungsangebote der Hamburger Jugendberufsagentur am Übergang Schule Beruf

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Sturm, Hartmut; Billon, Alena; Busenbender, Alexander

Herausgeber/in:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Quelle:

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), 2017, 46. Jahrgang (Heft 3), Seite 19-23, Bielefeld: Bertelsmann, ISSN: 0341-4515

Jahr:

2017

Der Text ist von:
Sturm, Hartmut; Billon, Alena; Busenbender, Alexander

Der Text steht in der Zeitschrift:
Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), 46. Jahrgang (Heft 3), Seite 19-23

Den Text gibt es seit:
2017

Ganzen Text lesen (PDF | 1,1 MB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Arbeit und Beruf sind von zentraler Bedeutung für die gesellschaftliche Inte­gration und Teilhabe junger Menschen. Umso wichtiger ist ein reibungsloser Übergang von der Schule in eine Berufsausbildung oder ein Studium. Mit dem Anspruch, niemanden auf dem Weg in Ausbildung, Arbeit und Beruf zu verlieren, wurde in Hamburg bereits 2012, ein Jahr bevor dieser Grundgedanke in den Koalitionsvertrag der Bundesregierung einging, die Jugendberufsagentur (JBA) geschaffen.

Der Beitrag verdeutlicht, dass es nicht nur um eine Bündelung von Leistungen unterschiedlicher Rechtskreise geht, sondern neben politischem Willen auch konzeptionelle Reformen und ein pädagogisches Konzept erforderlich sind, um die Zukunftsaufgabe am Übergang Schule - Beruf zu lösen. Skizziert werden der zugrundeliegende Ansatz des Hamburger One-Stop-Shop-Konzepts und erste Umsetzungsergebnisse.

Wo bekommen Sie den Text?

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP)
https://www.bibb.de/de/16153.php

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP)
https://www.bibb.de/de/16153.php

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZS0179/0032

Informationsstand: 17.08.2021