Inhalt

Arten der Behinderung

Ende 2017 waren in Deutschland 7,8 Mio. Menschen als schwerbehindert gemeldet. Die Einschränkungen verteilten sich laut der Statisik der schwerbehinderten Menschen wie folgt:

Behinderungsarten 2019 als Tortengrafik: Zahlen  in der Tabelle weiter unten. Behinderungsarten 2019 Behinderungsarten 2019 als Tortengrafik: Zahlen  in der Tabelle weiter unten. Behinderungsarten 2019

Anzahl Personen Art der Behinderung
1.935.064 Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen
1.661.143 Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistig-seelische Behinderungen, Suchtkrankheiten
912.339 Funktionseinschränkungen der Gliedmaßen
852.252 Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbs
350.822 Blindheit und Sehbehinderung
317.748 Sprach- oder Sprechstörung, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen
178.313 Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen und anderes
55.766 Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen
1.503.126 Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen

Methodik

Veröffentlicht: Juni 2018
Datenstand: Dezember 2017
Nächste Veröffentlichung: 2020
Methodische Hinweise: Die Statistik der schwerbehinderten Menschen enthält die Zahl der schwer­behinderten Menschen mit gültigem Ausweis sowie Informationen über deren Geschlecht, Alter, Staats­angehörigkeit und Wohnort sowie Art, Ursache und Grad der Behinderung. Die Art der Behinderung wird einer Klassifikation mit 55 Kategorien zugeordnet.

Die Statistik ist eine Totalerhebung. Trotzdem handelt es sich nicht um eine Vollerhebung, da nicht alle in Betracht kommenden Personen einen Schwerbehindertenausweis beantragen (zum Beispiel, weil sie keine Vorteile darin sehen oder weil sie Nachteile befürchten). Bei der betrachteten Personengruppe handelt es sich ausschließlich um schwerbehinderte Menschen, das heißt der Grad der Behinderung (GdB) muss 50 und mehr betragen. Personen, die einen GdB kleiner als 50 haben, sind nicht erfasst.