Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Induktive T-Spulen-Technik auf Sicht im öffentlichen Raum ohne Alternative


Autor/in:

Böttges, Norbert


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2020, 40. Jahrgang (Ausgabe 1), Seite 35-36, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2020



Abstract:


Ankündigungen von neuen Technologien zur drahtlosen Hörübertragung haben in der Vergangenheit immer wieder Verunsicherung erzeugt, ob die Ausstattung öffentlicher Räume mit Induktiven Höranlagen noch zeitgemäß ist.

Um die Perspektive einer herstellerübergreifenden digitalen Übertragungstechnik zu klären, beriet sich ein internationales Komitee in den vergangenen Monaten und legte jetzt seinen Abschlussbericht vor. Ergebnis: Die induktive T-Spulen-Technik bleibt für Höranlagen im öffentlichen Raum noch lange Zeit ohne Alternative.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Induktive Höranlagen | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0176/0181


Informationsstand: 02.06.2020

in Literatur blättern