Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Virtuelle Gesundheitshelfer


Autor/in:

Walter, Utz Niklas; Mess, Filip


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Personalmagazin, 2015, 17. Jahrgang (Heft 9), Seite 48-50, Freiburg im Breisgau: Haufe, ISSN: 1438-4558


Jahr:

2015



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Internet und mobile Technologien prägen auch das Gesundheitsmanagement. Personal- und Gesundheitsverantwortliche in Unternehmen sehen sich im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) immer wieder mit zwei Fragestellungen konfrontiert: Wie lassen sich die weniger gesundheitsbewussten Beschäftigten für einen gesünderen Lebensstil gewinnen? Und: Wie können die bereits gesundheitsbewussten Beschäftigten weiter gefördert werden?

Neben Ansätzen wie der Betrieblichen Gesundheitskommunikation oder der Aufsuchenden Gesundheitsförderung bieten auch moderne Technologien eine Fülle an Chancen, Beschäftigte stärker für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren und zu motivieren. Nutzen lassen sich hierfür vor allem drei Lösungen aus dem Bereich E-Health: Gesundheits-Apps, Gesundheits-Portale, tragbare Sensoren (Wearables). Doch längst nicht alles ist für den Unternehmenseinsatz schon ausgereift.

Die Autoren geben einen Überblick über die angesprochenen Lösungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Personalmagazin
Homepage: https://www.haufe.de/personal/zeitschrift/personalmagazin/ja...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0168/0024


Informationsstand: 18.11.2015

in Literatur blättern