Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neurologische Begutachtung: Schwierige Rechtsbegriffe


Autor/in:

Gahn, Georg


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2017, 113. Jahrgang (Heft 5), Seite 210-214, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2017



Abstract:


Im gutachterlichen Alltag wird man häufig mit Begriffen konfrontiert, die aus ärztlicher und juristischer Perspektive unterschiedlich interpretiert oder verstanden werden. Hierzu zählen typischerweise die Begriffe wie 'geeigneter Schaden', 'Schadensanlage', 'Vorschaden', 'Brückensymptome', 'wesentliche Teilursache', 'Beweisfragen', 'Überzeugungsbildung' oder 'wissenschaftlicher Kenntnisstand'.

In dem Beitrag werden aufbauend auf Vorträgen im Rahmen der 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung (DGNB) 2013 in Karlsruhe diese Begriffe erläutert, um dem ärztlichen Gutachter den kompetenten Umgang mit den damit verbundenen juristischen Fragestellungen zu ermöglichen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Neurological expertise: A difficult legal concept


Abstract:


During daily routine in providing physician expert whitness often legal terms cause confusion in communication between jurists and physicians. Examples for these legal terms are 'appropriate damage', 'predisposition for damage', 'preexisting damage', 'bridging symptoms', 'essential partial cause', 'judicial interrogatory', 'creation of convinction' or 'scientific level of knowledge'.

In this report we will explain these terms based on oral presentations during the 15th annual meeting of the German Society of Neuroscientific Expert opinion in Karlsruhe, Germany, 2013.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/0192


Informationsstand: 22.09.2017

in Literatur blättern