Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erstes allgemeines Gesetz zur Stärkung der Inklusion in Nordrhein-Westfalen soll UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen

Inklusionsstärkungsgesetz Nordrhein-Westfalen - ISG NRW



Autor/in:

Esser, Christoph


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Rechtsdienst der Lebenshilfe, 2016, Nummer 3, Seite 116-117, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0944-5579


Jahr:

2016



Abstract:


Der nordrhein-westfälische Landtag hat am 08.06.2016 das 'Erste allgemeine Gesetz zur Stärkung der Sozialen Inklusion in Nordrhein-Westfalen - Inklusionsstärkungsgesetz' beschlossen, welches zum 01.07.2016 in Kraft getreten ist. Damit hat Nordrhein-Westfalen einen ersten Schritt unternommen, die aus der UN-Behindertenkonvention folgenden allgemeinen Anforderungen und Grundsätze in Landesrecht umzusetzen. In dem Beitrag wird dieses Gesetz näher erläutert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Rechtsdienst der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/rechtsd...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0137/0045


Informationsstand: 15.12.2016

in Literatur blättern