Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Internet für alle!?

Wie barrierefrei sind die Internetseiten der Schulen des Förderschwerpunkts Geistige Entwicklung?



Autor/in:

Ratz, Christoph; Scheder, Anja


Herausgeber/in:

Verband Sonderpädagogik e.V. (vds)


Quelle:

Zeitschrift für Heilpädagogik, 2008, 59. Jahrgang (Heft 11), Seite 419-425, München: Reinhardt, ISSN: 0513-9066


Jahr:

2008



Abstract:


Dass das Internet einen zentralen Stellenwert in der heutigen Gesellschaft eingenommen hat, ist wohl nicht zu leugnen. Jedoch scheint die Komplexität des World Wide Web Menschen mit geistiger Behinderung an der Teilhabe dieses Mediums auszugrenzen. Das Gleichstellungsgesetz für Menschen mit geistiger Behinderung versucht diese Entwicklung zu verhindern und so folgten Richtlinien des W3C für barrierefreies Internet speziell für diese Personengruppe.

Der Beitrag diskutiert die Barrierefreiheit der Internetpräsenz von Schulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Bayern. Dabei wurde ersichtlich, dass die Internetangebote von einem Internet für ALLE weit entfernt sind, wenn auch sehr vereinzelte Internetauftritte in dieser Hinsicht bemerkenswert sind. Dabei ist das Internet neben seiner medienpädagogischen Wirkung für die Schüler auch für die Präsenz und Integration von Menschen mit geistiger Behinderung von Bedeutung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Heilpädagogik
Homepage: https://www.verband-sonderpaedagogik.de/zeitschrift/index.ht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0132/6873


Informationsstand: 18.11.2008

in Literatur blättern