Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Qualitätsentwicklung im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessenlagen

Das Problem von Partizipation und Kontrolle in der Organisation von Hilfen für Menschen mit einer geistigen Behinderung



Autor/in:

Beck, Iris


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Geistige Behinderung, 1996, 35. Jahrgang (Heft 1), Seite 3-17, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0173-9573


Jahr:

1996



Abstract:


Pädagogisches Handeln und Qualitätsentwicklung im pädagogischem Handeln unterliegen zahlreichen Einflüssen und Bedingungen. Strukturelle Rahmenbedingungen, die Grenzen und Besonderheiten pädagogischen Handelns und die Bedürfnisse der behinderten Menschen beeinflussen den Dienstleistungsprozess. Dienste und Einrichtungen befinden sich ständig im Spannungsfeld konfliktgeladener Interessenlagen.

Gleichzeitig soll sich nun traditionelles pädagogisches Handlungsverständnis mit Marktorientierung und Management, pädagogische Gestaltungsfreiheit mit Effektivität und Kontrolle verbinden. Das Problem der Kontrolle der Hilfen und der Partizipation der behinderten Menschen selbst an der Qualitätsentwicklung und -beurteilung muss entsprechend auf diese Spannungsfelder und die unterschiedlichen Ebenen des Prozesses der Qualitätsentwicklung hin bezogen werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Quality development against the background of conflicting interests


Abstract:


In the field of educational services quality development is subject to quite a few influences and conditions. Structural and organizational aspects, limits and characteristics of educational action as well as the needs of persons with handicap have to be taken into consideration. Hereby, institutions and services have to be seen in a constant conflict of interests.

At the same time, traditional attitudes towards pedagogical action should be associated with market orientation and management, freedom of pedagogical creativity with efficiency and control. The problem of controlling the services and the participation of the handicapped people in quality developement and evaluation must be seen according to the above conflicts as well as to the different dimensions of the process of quality development.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Geistige Behinderung - heute Teilhabe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0122/1385


Informationsstand: 15.03.1996

in Literatur blättern