Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten, solange der Körper mitmacht: Betriebliche Herausforderungen im Zusammenhang mit Einfacharbeit und alternden Belegschaften


Autor/in:

Amstutz, Nathalie; Geisen, Thomas; Hassler, Benedikt [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeit, 2018, 27. Jahrgang (Heft 1), Seite 5-25, Oldenbourg: De Gruyter, ISSN: 0941-5025


Jahr:

2018



Abstract:


In der Debatte um demografischen Wandel und Fachkräftemangel wurden die mit Einfacharbeit und alternden Belegschaften verbundenen Herausforderungen bislang kaum in den Blick genommen. Hinweise in der Forschungsliteratur zeigen jedoch, dass hier sowohl auf Seiten der Unternehmen als auch auf Seiten der Forschung Handlungsbedarf besteht.

Der Beitrag legt den aktuellen Stand der Forschung zu Einfacharbeit und alternden Belegschaften dar und diskutiert auf der Grundlage einer qualitativen empirischen Studie unter Personalverantwortlichen in Unternehmen und Expertinnen und Experten in der Schweiz die Belastungen für die Beschäftigten, die betrieblichen Herausforderungen und deren Reaktion darauf.

In der Studie hat sich gezeigt, dass die Personalverantwortlichen in Unternehmen insbesondere physische Belastungen als Herausforderungen in Bezug auf Einfacharbeit und alternde Belegschaften identifizieren. Die betrieblichen Maßnahmen, mit denen darauf reagiert wird, sind meist reaktiv und individuell. Systematische Aktivitäten in Bezug auf den Umgang mit altersbedingten Herausforderungen in Einfacharbeit, insbesondere bezüglich Qualifikation und Alter, wurden hingegen kaum identifiziert.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Work for as Long as the Body can Stand: Challenges in the Company in Connection with Simple Work and Ageing Workforces


Abstract:


There has been little attention paid to date in the debate on demographic change and the lack of skilled workers to the challenges associated with simple work and ageing workforces. Yet references in research literature show that in this thematic focus area, there is a pressing need for action both by firms and the research community.

The article describes the current state of research on simple work and ageing workforces and discusses, based on a qualitative empirical study among staff responsible for personnel in firms and experts in Switzerland, the stresses for employees, the challenges in firms and their reactions.

The research shows that those responsiblefor personnel in enterprises identify physical stress factors in praticular as challenges in respect to simple work and ageing workforces. The measures taken by the firms in response to these challenges are usually reactive and individual. By contrast, few systematic activities in relation to dealing with age-related challenges in simple work, particularly in regard to qualifications and age, could be identified.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ARBEIT - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0119/0029


Informationsstand: 11.06.2018

in Literatur blättern