Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ein Bereich mit Zukunft? Verpackung und Montagearbeiten


Autor/in:

Asche, Berthold; Hildebrandt, Gundula


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2009, 25. Jahrgang (Heft 1), Seite 38, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2009



Abstract:


Die AutorInnen thematisieren die Probleme des Bereichs Verpackungs- und Montagearbeiten in der Werkstatt, die mehr als 50 Prozent der Tätigkeiten ausmachen. Trotz der hohen Wertschöpfung hat er bei Führungs- und Fachkräften und sogar bei den Beschäftigten ein negatives Image. Hinzu kommt die Konkurrenz aus Asien und Osteuropa, die dem Bereich zu schaffen machen.

Damit dieser Bereich trotz allem Zukunftschancen hat, sollten sich Werkstätten mehr als Problemlöser für die Industrie definieren. Sie sollten Komplettlösungen anstatt der reinen Montage- oder Verpackungsarbeiten anbieten. Dabei kann es sich um Logistik- und Lagertätigkeiten handeln, aber auch um EDV- und Transportleistungen.

Gemeinsam mit einer erhöhten Wertschätzung dieses Arbeitsbereiches, passgenauer Qualifizierungskonzepte und einer guten Vermarktungs- und Akquisestrategie sollte es nach Meinung der AutorInnen gelingen, den Bereich Verpackung und Montage auch künftig zu einem Kernstück der Werkstattarbeiten zu machen,


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/7052


Informationsstand: 08.04.2009

in Literatur blättern