Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilhabeberatung - frei von ökonomischen Interessen


Autor/in:

Rensinghoff, Carsten


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2019, 28. Jahrgang (Heft 5), Seite 18-20, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2019



Abstract:


Obwohl das Bundesteilhabegesetz (BTHG), das zu Änderungen im SGB IX führt, massive Kritik einstecken muss, ist dem Gesetzgeber mit der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung ein großer Wurf gelungen.

Die EUTB ist ein sinnvolles Instrument, welches die Selbstbestimmung und Teilhabe behinderter Menschen stärkt. Über Counseling und Peer Support ist eine effektive Beratung möglich. Der Autor führt weiterhin aus, dass wohl leider Menschen mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf geistige Entwicklung das Anforderungsprofil für eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bei einem Träger der EUTB nicht erreichen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/0097


Informationsstand: 28.01.2020

in Literatur blättern