Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rollstuhl: Alles in der Schwebe


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2017, 26. Jahrgang (Heft 1), Seite 18-19, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag wird über die Schäden berichtet, die dauerhaftes und statisches Sitzen verursachen kann und den meisten Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern gut bekannt ist. Mit weitgehend statischen Sitzsystemen mussten sich viele Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer zufrieden geben. Zum einen lag das daran, dass das Problem nicht ausreichend ernst genommen wurde, zum anderen daran, dass die Physik einem dynamischeren Sitzen im Rollstuhl natürliche Grenzen zu setzen schien. Daher hat den Physiotherapeuten Mark Krüger umso mehr die Idee eines Schwebemoduls für Rollstühle begeistert, die ihm vor einiger Zeit vorgestellt wurde und deren praktische Umsetzung er als Physiotherapeut begleiten sollte. Der Beitrag erörtert das Ergebnis.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/0062


Informationsstand: 10.03.2017

in Literatur blättern