Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte Jugendliche auf dem ersten Arbeitsmarkt

Abschluss des Projektes AutoMobil: Ausbildung ohne Barrieren



Autor/in:

Kohls, Sabine


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2011, 21. Jahrgang (Heft 2), Seite 87-90, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2011



Abstract:


Das zweijährige Projekt 'AutoMobil: Ausbildung ohne Barrieren' erprobte, wie mehr schwerbehinderte Jugendliche für eine Ausbildung in Unternehmen der Automobilindustrie gewonnen werden können. Neben dem Bundesarbeitsministerium, dem Europäischen Sozialfonds und der Universität Köln waren die Daimler AG an verschiedenen Standorten, aber auch Volkswagen und Rheinmetall beteiligt.

Mehr als 250 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Sozialverbänden und Arbeitsagenturen, Gewerkschaften und Schulen diskutierten auf der Abschlussveranstaltung im Mercedes-Benz-Werk Bremen die Ergebnisse des Projektes. Maßnahmen wie aktive Rekrutierungsstrategien, Empowerment der Jugendlichen mit Behinderung und die Vernetzung der beteiligten Akteure kristallisierten sich als funktionierende Werkzeuge zur besseren Integration behinderter Jugendlicher heraus.

Über die aktuellen rechtlichen Grundlagen öffentlicher Förderleistungen informieren weiterhin 'REHADAT-talentplus', das Portal des Instituts der deutschen Wirtschaft zu Arbeitsleben und Behinderung sowie 'einfach-teilhaben', das Internetangebot des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Ansprechpartner sind weiterhin das Bundesarbeitsministerium, die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Automobil: Ausbildung ohne Barrieren - Abbau von Barrieren für schwerbehinderte Jugendliche | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/8667


Informationsstand: 11.04.2011

in Literatur blättern