Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wird es eine Berufsunfähigkeit infolge PTBS bald nicht mehr geben?


Autor/in:

Seliger, Dieter Markus


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2015, 67. Jahrgang (Heft 2), Seite 90-91, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2015



Abstract:


Der Autor erläutert zunächst das Erkrankungsbild der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) und thematisiert danach die 'Eye Movement Desensitization and Reprocessing' oder abgekürzt EMDR-Therapie. Sodann wird auf das Verfahren der Leistungsprüfung der Berufsunfähigkeitsversicherer bei PTBS eingegangen. Anschließend geht er auf die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 16.10.2014 und die Folgen für die Leistungsprüfung zur Berufsunfähigkeits-Versicherung ein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/0053


Informationsstand: 18.06.2015

in Literatur blättern