in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Trekker Erfahrungsbericht: Das GPS-Navigationssystem Trekker mit Schwerpunkt Außenbereich


Autor/in:

Streicher, Ulrich


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2006, 68. Jahrgang (Heft 5), Seite 215-217, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2006



Abstract:


Das GPS-Navigationssystem Trekker empfängt wie das in vielen Autos vorhandene Navigationssystem Signale von Satelliten und errechnet hieraus den aktuellen Standort.

Der Autor verwendet den Trekker seit etwa acht Monaten. Der Trekker, so Streicher, gebe sehbehinderten Menschen eine große Sicherheit, da er beispielsweise Straßennamen ansage und Kreuzungen ankündige. Ein großer Gewinn sei der Trekker vor allem im Außenbereich. So könnten zum Beispiel Waldwege eingegeben werden.

Dennoch ist der Trekker eher für Menschen mit PC-Begeisterung interessant, denn es ist nicht einfach, aus den vorhandenen Informationen im nicht kartografierten Gebiet die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Die Himmelsrichtung wird bereits nach zwei Schritten richtig angegeben, allerdings treten bei Ansagen im Stadtgebiet mitunter kleine Ansagefehler auf. Mit der Trekker-Karte lässt sich von jedem Standpunkt aus die Umgebung erschließen und man kann sich einen Überblick über den Stadtplan verschaffen.

Wichtig ist auch, dass man im Bus oder der Straßenbahn den Empfänger an das Fenster halten kann. Im Fahrzeugmodus werden die Namen der Seitenstraßen einigermaßen zuverlässig angesagt. Außerdem kann man Treppen im Bahnhof eine Markierung geben. Zusätzlich kann ein Programm namens Maestro erworben werden, welches eine Diktiergerätefunktion hat und Sprachnotizen erstellt.

Der Trekker hat dem Autor ein großes Stück Freiheit gebracht. Sein größter Wert liegt für ihn im Außenbereich und seiner Einschätzung nach wäre Trekker eine wertvolle Ergänzung zu einem Führhund.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/3416


Informationsstand: 15.11.2006

in Literatur blättern