Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rechtfertigung des Blindengeldes im Rahmen eines Bundesteilhabegesetzes


Autor/in:

Demmel, Herbert; Möller, Christiane


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2015, 77. Jahrgang (Heft 1), Seite 12-15, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2015



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Die AutorInnen gehen in dem Beitrag zunächst auf die Auswirkung des Sehverlustes ein und beschreiben sodann die Komplexität des Hilfebedarfs. Auf Grund ihrer Erfahrung mit der Blindenhilfe nach § 72 SGB XII und den Blindengeldleistungen der Landesblindengeldgesetze ist aus ihrer Sicht ein pauschalisiertes Teilhabegeld besonders geeignet, um das Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen zu fördern und den bei Blindheit und Sehbehinderung höchst unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen gerecht werden zu können.

Im weiteren Verlauf erläutern die Autoren die Vereinbarkeit eines Blindengeldes mit der UN-Behindertenrechtskonvention und der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF). Die ICF dient als länder- und fachübergreifende einheitliche Sprache zur Beschreibung des funktionalen Gesundheitszustandes, der Behinderung, der sozialen Beeinträchtigung und der relevanten Umgebungsfaktoren einer Person. Der Begriff der Beeinträchtigung liegt sowohl der ICF als auch dem Behindertenbegriff der BRK zugrunde.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0079


Informationsstand: 07.04.2016

in Literatur blättern