Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Münchener Erklärung zur Situation behinderter Menschen in Werkstätten für Behinderte


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)


Quelle:

Das Band, 1990, 20. Jahrgang (Heft 6), Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X


Jahr:

1990



Abstract:


Die Münchener Erklärung enthält die Forderung an die Politiker und Kostenträger, sich der Situation der Werkstätten für Behinderte (WfB) anzunehmen und hier folgende Punkte durchzusetzen:
- Der seit über zehn Jahren geltende Personalschlüssel zur Förderung schwerbehinderter Menschen in Werkstätten muss dringend verbessert werden.
- Die Einkommenssituation der Fachkräfte im Gruppendienst ist dem vergleichbaren Niveau von Fachkräften der
Erwerbswirtschaft anzupassen.
- Die sonderpädagogische Zusatzqualifikation muss in Richtung auf ein klares Berufsbild erweitert und verbessert werden.
- Die von behinderten Werkstattbeschäftigten zu wählende Interessenvertretung muss gesetzlich verankert werden. Eine Rechtsverordnung soll einen Beispielkatalog enthalten, der Art und Umfang der wesentlichen Mitwirkungsrechte beschreibt.
- Damit behinderte Beschäftigte ihre Möglichkeiten zur Mitwirkung erweitern können, benötigen sie einen Anspruch auf Schulung.
- Die Mitwirkung von Eltern, Angehörigen und Sorgeberechtigten soll rechtlich verankert und durch einen entsprechenden Beispielkataklog ergänzt werden. Das Recht auf Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung der behinderten Beschäftigung darf dadurch nicht eingeschränkt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Band
Homepage: https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0071/359


Informationsstand: 18.02.1991

in Literatur blättern