in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Vision ist besonders wichtig - Unfall als Karriereknick oder eine Chance für berufliche Neuorientierung?

Ein Fallbeispiel aus der Praxis von Reha-Beratern



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2009, 48. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 19-20, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2009



Abstract:


Nach einem Unfall stellt sich für viele Menschen die Frage, wie es mit ihrem Leben weitergeht, ob ein Unfall ein Karriereknick ist oder auch eine Chance für berufliche Neuorientierung sein kann. Dies wird anhand eines Fallbeispiels aus der Praxis von Reha-Beratern deutlich gemacht.

Daniel ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt, und sein Traum vom Beruf als Fallschirmspringer bei der Bundeswehr zerplatzte. Von seinem Anwalt wurde er dann auf die Möglichkeit einer Rehabilitationsberatung aufmerksam gemacht, denn er wusste überhaupt nicht, welche Möglichkeiten er als Rollstuhlfahrer überhaupt hatte.

Bei diversen Beratungsgesprächen stellte sich heraus, dass Daniel gerne kaufmännisch arbeitet und seine Stärken in der Koordination und Organisation von Prozessen sieht. Zudem kannte er sich gut mit dem Internet und Steuerfragen aus. Er hätte sich auch eine Karriere in der Politik oder als Schwerbehindertenbeauftragter vorstellen können. Solche Visionen sind wichtig, da der Berater den Geschädigten so besser kennen lernt.

Außerdem hätte Daniel wieder gerne Sport getrieben und regeren Austausch mit anderen Menschen gehabt. Bereits nach kurzer Zeit konnte der Kontakt zu einem Basketballverein für Rollstuhlfahrer hergestellt werden. Zudem absolvierte er verschiedene Eignungstests für kaufmännische Berufe und fand schließlich eine Ausbildungsstelle als Bürokaufmann. Für die erfolgreiche Reintegration sind neben den Fähigkeiten des Beraters auch Faktoren wie die Mobilität, das Alter und familiäre Hintergründe wichtig.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/7215


Informationsstand: 22.07.2009

in Literatur blättern