Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einundfünfzig Jahre, behindert, sucht nicht mehr


Autor/in:

Metzner, Monika M.


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2002, 42. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 24-25, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2002



Abstract:


Die Kieler Arbeitslosen-Initiative (KAI) prüft Jobsuchende und Stellenangebote, um passgenaue Bewerber zu vermitteln. Die Kieler Arbeitslosen-Initiative ist ein Dienstleistungsbetrieb, der als Projekt des Landes Schleswig-Holstein und des Unternehmensverbands Kiel ins Leben gerufen wurde. Sie hilft vor allem Arbeitslosen, die ansonsten nur schwer vermittelt werden können: Langzeitarbeitslose, Arbeitslose über fünfzig, Berufsrückkehrerinnen und Menschen mit Behinderung. Im Gegensatz zum Arbeitsamt vermittelt KAI nicht hauptsächlich nach Ausbildungsberufen, sondern prüft gründlich, ob Bewerber und Betrieb auch anhand anderer Eigenschaften zueinander passen. Dies ist für die von diesem Projekt vorrangig zu vermittelnde Gruppe ein klarer Vorteil.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/3380


Informationsstand: 31.07.2002

in Literatur blättern