in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Bauen und Umbauen - Rechtliche Aspekte


Autor/in:

Benthien, Franziska


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2015, 54. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 30-32, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2015



Abstract:


Das barrierefreie Planen und Bauen wird durch unterschiedliche Rechtsmaterien, das Sozialrecht oder das Baurecht, bestimmt. In der UN-BRK, Artikel 9, Zugänglichkeit, wird eine umfassende Barrierefreiheit gefordert. Anschließend geht die Autorin auf Denkmalschutz und Barrierefreiheit und, Verbesserung des individuellen Wohnumfelds ein. Sie weist beispielsweise auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Bayern, Beschluss vom 25.09.2003, Aktenzeichen: 2Z BR 161/03 hin, bei dem es um den Einbau eines Treppenlifts in einer Wohnungseigentümergemeinschaft hin, der zustimmungspflichtig ist.

Außerdem geht sie auf die steuerliche Absetzbarkeit der Kosten für einen behindertengerechten Umbau ein. Muss beispielsweise das Haus oder die Wohnung aufgrund der Behinderung eines Familienmitglieds umgebaut werden, können diese Kosten als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden (Urteile des Bundesfinanzhof vom 22.10.2009, Aktenzeichen: VI R 7/09 und vom 24.02.2011, Aktenzeichen: VI R 16/10).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen 2Z BR 161/03 Einbau eines Treppenlifts in Wohnhaus erlaubt
Urteil mit Aktenzeichen VI R 7/09 Behinderungsbedingte Umbaumaßnahmen als außergewöhnliche Belastungen - Gegenwert
Urteil mit Aktenzeichen VI R 16/10 Behinderungsbedingte Umbaukosten als außergewöhnliche Belastungen
UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/0095


Informationsstand: 11.08.2015

in Literatur blättern