in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verbesserung des Überganges zwischen medizinischer und beruflicher Rehabilitation

Pilotprojekt des Berufsförderungswerkes Dortmund und der LVA-Klinik Königsfeld, Ennepetal, zur stufenweisen Wiedereingliederung chronisch Kranker ins Erwerbsleben



Autor/in:

Fraisse, E.; Karoff, Marthin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1997, 36. Jahrgang (Heft 4), Seite 233-237, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1997



Abstract:


Im Rahmen medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen wurde eine arbeitsmedizinische Begutachtung der Leistungsfähigkeit kardiologischer Patienten in Form einer Arbeitsbelastungserprobung in den Werkstätten eines Berufsförderungswerkes durchgeführt.

Daraus konnten Empfehlungen zur beruflichen Wiedereingliederung erarbeitet werden, die bei Ende der Rehamaßnahme dem Kostenträger als direkt umsetzbarer Vorschlag vorlagen. Die Realisierbarkeit dieser Empfehlungen wird durch vorbereitende Klärung der Motivationslage der Patienten in Einzel- und Gruppengesprächen weiter verbessert.

Nicht zuletzt bietet die Arbeitsbelastungserprobung die Möglichkeit, das Selbstvertrauen chronisch kranker Patienten im Hinblick auf den Wiedereintritt in das Berufsleben zu stärken.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Improving the Transition between Medical and Vocational Rehabilitation

Pilot Project of the Dortmund Vocational Retraining Centre and the Ennepetal Clinic Königsfeld on Stewise Return-to-Work of Patients with Chronic Illness

Abstract:


In the framework of medical rehabilitation measures, cardiac patients' physical capacity was evaluated from an occupational medicine perspective, through vocational assessment in the workshops of a vocational retraining centre. Recommendations for vacational reintegration were derived on that basis, available at the end of the rehab measure for presentation to the financially responsible agency as a proposal for immediate implementation.

The potential for actual realization of these proposals is further enhanced on account of preparatory clarification of the patients' motivational tendencies in individual and group talks. The vocational assessment performed not least provided an opportunity for strengthening the chronically ill patients' self-confidence regarding their return to work life.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Berufsförderungswerk Dortmund im NW Berufsförderungswerk e.V.
Adresse: Klinik Königsfeld der Deutschen Rentenversicherung Westfalen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/2088


Informationsstand: 20.02.1998

in Literatur blättern