Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Entwicklung und aktueller Stand des Gesundheitstrainingsprogramms der Deutschen Rentenversicherung Bund


Autor/in:

Worringen, Ulrike; Meng, Karin; Bitzer, Eva-Maria [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2017, 56. Jahrgang (Heft 4), Seite 232-239, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2017



Abstract:


Das Gesundheitstrainingsprogramm der DRV Bund umfasst 27 zumeist indikationsbezogene Curricula. Ziel des Gesundheitstrainingsprogramms ist die Unterstützung der Rehabilitationspraxis bei der Durchführung patientenorientierter Patientenschulung. Einzelne Curricula des Programms wurden in kontrollierten Studien evaluiert.

Hinsichtlich ihrer Wirksamkeit sind indikationsbezogene Unterschiede festzustellen, grundsätzlich aber kann von wissenschaftlicher Seite der Einsatz der evaluierten Curricula empfohlen werden. Die Schulungen stellen einen bedeutsamen Baustein im Gesamtkonzept der Rehabilitationseinrichtungen dar, werden aber zumeist in abgewandelter Form umgesetzt.

Insbesondere die ärztlichen Schulungsmodule werden häufig nur in Großgruppen angeboten. Wie die klinischen Bedingungen sich in der Qualitätssicherung der Rentenversicherung und einem trägerübergreifenden Rahmenkonzept widerspiegeln könnten, steht zur Diskussion.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Development and Current Status of the Health Education Curriculum of the German Pension Insurance


Abstract:


The health education curriculum of the German pension insurance comprises 27 patient education programs that are mostly indication-based. The curriculum aims to support the implementation of patient-oriented patient education in German rehabilitation centers.

The effectiveness of several of the educational programs was evaluated in controlled trials with heterogeneous results. Overall, the dissemination of the evaluated programs in rehabilitation practice can be recommended. They constitute an essential part of the overall treatment concept, but are often modified in clinical practice.

In particular, the physician led modules are frequently conducted in larger group settings. It is currently considered how these routine working conditions might be reflected in the quality assurance system of the German pension insurance and a cross-organizational conceptual framework.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0506


Informationsstand: 27.09.2017

in Literatur blättern