Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) gemäß § 32 SGB IX aus der Perspektive des Integrationsamtes

Aufgaben, Schnittstellungen, Leistungen



Autor/in:

Kayser, Ulrike


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2020, 59. Jahrgang (Heft 4), Seite 96-100, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2020



Abstract:


Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist ein niedrigschwelliges Angebot zur Stärkung der Eigenverantwortung von Menschen mit Behinderung, das bereits im Vorfeld der Beantragung konkreter Leistungen den Ratsuchenden Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfe geben soll.

Dieser Beitrag berichtet über die Aufgaben und Angebote der EUTB sowie die Rechtsgrundlage und die Projektförderung des Bundes. Zudem wird über die Fachstelle Teilhabeberatung informiert, die die EUTBs unterstützt. Außerdem wird ausgiebig über das Leistungsangebot der EUTBs berichtet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0336


Informationsstand: 29.12.2020

in Literatur blättern