Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Konfliktlösung: Probleme anpacken und meistern


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Behinderung & Beruf, 2016, Heft 2, Seite 14-15, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1860-773X


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Thomas Lambert vom LWV Hessen Integrationsamt berichtet über die Rolle der Schwerbehindertenvertretung in betrieblichen Konflikten. Er gibt selber Kurse für Vertrauenspersonen und empfiehlt allen Schwerbehindertenvertreter/innen, zu Beginn ihrer Tätigkeit einen Grundkurs des Integrationsamtes zu belegen. In diesem lernen sie die berechtigten Interessen der schwerbehinderten Beschäftigten zu vertreten, aber gleichzeitig auch die des Betriebes im Auge zu behalten, denn die meisten Konflikte entstehen aus Missverständnissen.

Ebenfalls weist er darauf hin, dass sinnvoll sei, eine Schwerbehindertenversammlung zu organisieren, bei der auch die Arbeitgeber/innen oder die Beauftragten der Schwerbehinderten teilnehmen. In der Schwerbehindertenversammlung stellen die Beauftragten ihre Aufgaben und Ziele dar, damit auch die Arbeitgeber/innen wissen, wie diese aussehen - so dass Missverständnissen vorgebeugt wird. Des Weiteren sei es auch sehr wichtig, die Beziehungen zu pflegen. So kann durch Engagement, Wertschätzung und Verlässlichkeit eine gute Vertrauensbasis aufgebaut werden.

Bei schon bestehenden Konflikten sollte zumindest die Eskalation vermieden und möglichst zeitnah nach einer Lösung gesucht werden. Auf jeden Fall seien die Schulungen dabei immer sehr lehrreich, da auch routinierte Vertrauensleute an diesen teilnehmen und alle von deren Erfahrungsschatz profitieren können. Im Anschluss des Berichts erläutert Thomas Lambert in einem Interview ausführlich die Rolle der Schwerbehindertenvertretung in betrieblichen Konflikten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0182


Informationsstand: 14.11.2016

in Literatur blättern