Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten in der digitalen Welt

Der Zauberlehrling muss nun Meister werden



Autor/in:

Hein-Rusinek, Ulrike; Jansen, Astrid; Schonert-Hirz, Sabine [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2017, 52. Jahrgang (Ausgabe 11), Seite 790-808, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2017



Abstract:


Die Digitale Transformation schreitet voran. Erstaunte auf der Hannover Messe 2015 noch ein fehlerfrei Weizenbier einschenkender Roboter die Messebesucher, so erobern nun Exoskelette und Datenbrillen die Werkhallen. Unterstützende, dem Menschen helfende Systeme, die die Arbeit leichter und das Leben angenehmer machen sollen. Doch welche Rolle hat der Mensch dabei? Akteur oder Opfer?

Der Beitrag behandelt folgende Themen:
- Führen im digitalen Zeitalter?
- Digitale Balance statt Digital Detox - Stressmanagement in Zeiten zunehmender Digitalisierung
- Kann Digitalisierung krank machen?
- Netiquette im Betrieb - Interview


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0336


Informationsstand: 28.12.2017

in Literatur blättern