Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sozialmedizin - Betroffene beraten Betroffene


Autor/in:

Rensinghoff, Carsten


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2017, 52. Jahrgang (Heft 4), Seite 265-267, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag erläutert der Autor das Peer Support/Counseling (Unterstützung/Beratung durch gleichartig Betroffene), also die Beratung Betroffener durch Betroffene, wie es das am 1. Januar 2017 in Kraft getretene Bundesteilhabegesetz, das zu einer Veränderung des SBG IX führt, einfordert. Es handelt sich bei dieser Beratungsmethode um einen wesentlichen Bestandteil bei der sozialmedizinischen Begutachtung von Menschen mit Behinderung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen | REHADAT-Recht
§ 32 SGB IX Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0299


Informationsstand: 12.05.2017

in Literatur blättern