Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Alter(n)sspezifische Maßnahmen im Arbeits- und Gesundheitsschutz


Autor/in:

Zittlau, Katrin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 9), Seite 622-624, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Durch den demografischen Wandel verschiebt sich die Altersstruktur in Deutschland. In den nächsten Jahren werden die geburtenstarken Altersjahrgänge berentet, wodurch ein empfindlicher Verlust an Arbeitskräften und damit auch an Erfahrungswissen droht. Dies hat zur Folge, dass die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer/innen im Betrieb eine immer größere Rolle spielt, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bzw. auszubauen. Deshalb ist es für die Unternehmen zielführend, einen Erhalt der Leistungsfähigkeit durch alter(n)sgerechte Arbeit zu gewährleisten sowie junge Arbeitnehmer/innen einzubinden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0241


Informationsstand: 13.12.2016

in Literatur blättern