Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Präventionsgesetz: neue Wege - gesamtgesellschaftliche Chancen nutzen


Autor/in:

Schoeller, Annegret


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 6), Seite 390-391, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Die Autorin führt aus, dass in Deutschland jedes Jahr Milliarden im Gesundheitswesen ausgegeben werden, um Menschen zu heilen. Vom Gesetzgeber wurde für Prävention und Gesundheitsförderung ein viel kleineres Ausgabenvolumen vorgesehen, das von der GKV in der Vergangenheit nicht ausgeschöpft wurde. Seit den 80er Jahren hat sich dieser Zustand allmählich verbessert. Durch das seit 2015/2016 in Kraft getretene Präventionsgesetz soll sich dieser positive Trend deutlich verstärken. Die Autorin berichtet über erste Umsetzungsaktivitäten im Versorgungssektor Arbeitsmedizin.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Beiträge zum Präventionsgesetz | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0232x01


Informationsstand: 11.07.2016

in Literatur blättern