Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktuelle Probleme arbeitsmedizinischer Belastungs- und Beanspruchungsforschung


Autor/in:

Brandenburg, Uwe; Buchter, A.; Grimm, H.-G.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 1991, 45. Jahrgang (Heft 1), Seite 47, Stuttgart: Ergonomia, ISSN: 0340-2444 (Print); 2366-4681 (Online)


Jahr:

1991



Abstract:


Die Belastungs- und Beanspruchungsforschung hat sich heute am Wandel von beruflichen Belastungen zu orientieren. Das erfordert zunehmend eine Einbeziehung von Methoden zur Erfassung und Bewertung individueller Belastungsfaktoren und Beanspruchungsreaktionen sowie von Bewältigungsmechanismen im weitesten Sinn.

Ein umfassendes naturwissenschaftliches Belastungs-Beanspruchungskonzept ist anzustreben; gegenwärtig sind jedoch differenzierte und spezifische Konzepte zu verfolgen, um bestimmte Problemfelder beziehungsweise defizitäre Bereiche bearbeiten zu können. Trotzdem muss die Belastungs- und Beanspruchungsforschung interdisziplinär erfolgen, um eine weitreichende Methoden- und Datenintegration zu erreichen.

Eine isolierte Erhebung und Bewertung von Belastungs- und Beanspruchungsdaten ist zu überwinden. Für die betriebliche Praxis werden angemessene und handhabbare Methoden benötigt, die valide Ergebnisse im Hinblick auf den Abbau von gesundheitlichen Gefährdungen und die Einleitung präventiver beziehungsweise gesundheitsfördernder Maßnahmen liefern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Arbeitswissenschaft (ZfA)
Homepage: https://link.springer.com/journal/41449

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0006/0010


Informationsstand: 15.05.1991

in Literatur blättern