in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sprachverstehen und kognitive Leistungen in akustisch schwierigen Situationen


Autor/in:

Meister, H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HNO, 2019, First Online: 22. August 2019, Seite 1-5, Berlin, Heidelberg: Springer, ISSN: 0017-6192 (Print); 1433-0458 (Online)


Jahr:

2019



Abstract:


Das Verstehen von Sprache hängt stark von sensorischen Prozessen ('bottom-up') ab. Allerdings spielen insbesondere in akustisch schwierigen Situationen auch kognitive Prozesse ('top-down'), wie zum Beispiel Aufmerksamkeit und Arbeitsgedächtnis, eine Rolle. Im Alter nehmen typischerweise sowohl das Hörvermögen als auch bestimmte kognitive Leistungen ab. Dies hat Konsequenzen für die Alltagskommunikation.

In der Praxis ist es relevant, durch geeignete rehabilitative Maßnahmen die Hörbarkeit von Sprache zu verbessern und gleichzeitig die kognitive Belastung beim Verstehen von Sprache zu verringern. In dieser Hinsicht müssen zukünftige audiometrische Verfahren neben der Verbesserung der Sprachverständlichkeit die 'Höranstrengung' als Ausdruck kognitiver Belastung berücksichtigen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Speech comprehension and cognitive performance in acoustically difficult situations


Abstract:


Understanding speech strongly depends on sensory processes (bottom-up); however, especially in acoustically difficult situations, cognitive processes (top-down), such as attention and working memory also play a role. In older people both hearing and certain cognitive abilities typically decrease.

This has consequences for everyday communication. In clinical practice it is relevant to improve the audibility of speech through appropriate rehabilitative measures and at the same time to reduce the cognitive burden during understanding speech. In this context, future audiometric methods will have to consider 'listening effort' as an expression of cognitive load in addition to the improvement of speech intelligibility.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HNO
Homepage: https://link.springer.com/journal/106

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9199


Informationsstand: 04.11.2019

in Literatur blättern