Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Work-by-Inclusion - Inklusives Informationssystem für die Kommissionierung mittels Datenbrille


Autor/in:

Stein, Matthias vom; Günthner, Willibald A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, 2017, 112. Jahrgang (Heft 10), Seite 670-674, München: Hanser, ISSN: 0947-0085


Jahr:

2017



Abstract:


Die Kommissionierung ist eine der zentralen Aufgaben der Logistik. In der manuellen Kommissionierung erhalten die Arbeiterinnen und Arbeiter über das Informationssystem als Teilkomponente des Kommissioniersystems notwendige Arbeitsanweisungen. Bei der am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der Technischen Universität München (TUM) entwickelten Technologie Pick-by-Vision werden den Kommissioniererinnen und Kommissionierern relevante Informationen mittels einer Datenbrille direkt im Blickfeld zur Verfügung gestellt. Im mittlerweile dritten Forschungsprojekt zu der Technologie, Work-by-Inclusion, wird nun neben dem Praxiseinsatz ein Fokus auf die Inklusion von hörbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesetzt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Work by Inclusion | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb
Homepage: https://www.hanser-elibrary.com/loi/zwf

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8609


Informationsstand: 28.03.2018

in Literatur blättern