Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integrative Budotherapie - eine ICF-orientierte Therapie bei aggressivem Verhalten im Rahmen der Suchtrehabilitation


Autor/in:

Ludwig, H.; Siegele, F.; Petzold, H. G.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 2017, 33. Jahrgang (Heft 01), Seite 4-12, Stuttgart: Thieme, ISSN: 1613-0863 (Print); 1613-3269 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Auf der Grundlage des General Aggression Models (GAM) und der International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) werden in dieser Arbeit Kernziele für eine Behandlung aggressiver Verhaltensweisen formuliert. In einem nächsten Schritt werden diesen Kernzielen Maßnahmen und Interventionen aus dem Bereich des Budo, der Kampfkunst zugeordnet. Wir nennen den so entstandenen Behandlungsansatz 'Budotherapie'. Er kombiniert sport- bzw. bewegungstherapeutische Maßnahmen mit psychotherapeutischen Interventionen und kann im Feld der Therapie von aggressivem Verhalten eine substanzielle Ergänzung und Erweiterung bloß verbaler Therapien bilden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Integrative Budo therapy: ICF oriented therapy in the treatment of aggressive behaviour in addiction therapy


Abstract:


In this paper, core targets for the treatment of aggressive behaviour are conceptualized on the basis of the General Aggression Model (GAM) and the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF). In the second step therapeutic interventions, taken from the field of martial arts, are allocated to these core targets. We call this treatment approach 'Budo Therapy'. It combines sports and movement therapeutic interventions with psychotherapeutic ones and can be a substantial supplement and enlargement to a mere verbal therapy in the treatment of aggressive behavior.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport
Homepage: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/journal/10....

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8404


Informationsstand: 09.03.2017

in Literatur blättern