Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Typ-1-Diabetes und Leistungssport


Autor/in:

Strobel, S.; Gehr, B.; Landgraf, R. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Diabetologe, 2015, Band 11 (Heft 7), Seite 593-604, Berlin, Heidelberg: Springer, ISSN: 1860-9716 (Print); 1860-9724 (Online)


Jahr:

2015



Abstract:


Dass Leistungssport bis hin zur Teilnahme an Olympischen Spielen auch mit Diabetes möglich ist, beweisen viele Profisportler. Der Sport hat neben dem Erfolg zusätzlich positiven Einfluss auf die psychosoziale Entwicklung Jugendlicher und geht mit einer Reduktion diabetischer Folgeerkrankungen einher. Direkte Auswirkungen sind eine gesteigerte Insulinsensitivität und eine geringere Insulinresistenz.

Die jeweilige Insulintherapie hängt von der Disziplin, der körperlichen Konstitution und der persönlichen Präferenz ab. Unterstützend kann ein CGM-System (CGM: kontinuierliches Glukosemonitoring) die Blutzuckereinstellung erleichtern und einen wirksamen Schutz vor allem auch vor nächtlichen Hypoglykämien bieten. Ein strukturierter Ablaufplan von Plasmaglukosekontrollen, Kohlenhydrataufnahme und Insulinanpassung für Trainings- und Wettkampftage hilft, sowohl Fehler zu vermeiden als auch den Erfolg des Vorgehens zu analysieren. Die Erfahrungen aus dem Profisport sollen dazu beitragen, dass Amateursportler mit Diabetes ohne Einschränkungen aktiv sein können.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Type 1 diabetes and competitive sports


Abstract:


As proven by many professional athletes, competitive sports through to participation in the Olympic Games is also possible for people with diabetes. In addition to aspects of success, participation in sports has a positive impact on psychosocial development especially in young people with diabetes and also leads to a reduction of future diabetes-related complications. Directly noticeable are increased insulin sensitivity and lower insulin resistance.

The insulin therapy of choice is dependent on discipline, physical constitution, and personal preference. In addition, continuous glucose monitoring (CGM) can facilitate therapy and provide effective protection, in particular, in case of nocturnal hypoglycemia. A structured schedule for checking blood glucose levels, carbohydrate intake, and insulin adjustment for training and competition days helps to avoid errors and to analyze the success of the procedure. Experiences of professional athletes with diabetes are meant to help amateur athletes who are also living with diabetes to be active without any restrictions!


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Diabetologe
Homepage: https://www.springer.com/medicine/internal/journal/11428

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7751


Informationsstand: 12.05.2016

in Literatur blättern