Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Daten zu Behinderung und Teilhabe in Deutschland

Anforderungen, Auswertungsmöglichkeiten und Ergebnisse



Autor/in:

Prütz, Franziska; Lange, Cornelia


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Bundesgesundheitsblatt, 2016, Band 59 (Nummer 9), Seite 1103-1116, Berlin, Heidelberg: Springer, ISSN: 1436-9990 (Print); 1437-1588 (Online)


Jahr:

2016



Abstract:


Als Grundlage für politische Entscheidungen und um die statistischen Anforderungen der UN-BRK zu erfüllen, ist eine auf verlässlichen Daten basierende Berichterstattung zur Situation von Menschen mit Behinderung unabdingbar.

In dem Beitrag werden zunächst, basierend auf den Ergebnissen der Vorstudie zu einem Teilhabesurvey, Teilhabefelder und Anforderungen für Daten definiert. In einem zweiten Schritt werden in Deutschland vorhandene Datenquellen, die einen Beitrag zur Teilhabeberichterstattung leisten können, näher beschrieben.

Einbezogen wurden ausschließlich bevölkerungsbezogene, regelmäßig erhobene Daten. Dazu gehören Daten der amtlichen Statistik, Prozessdaten, (Panel-)Studien bzw. Surveys und Berichterstattungssysteme.

Als Beispiel für einen Survey, der gezielt die Teilhabe untersucht, werden schließlich Ergebnisse des europäischen Teilhabesurveys EHSIS vorgestellt.

Neben den bereits in der Vorstudie zum Teilhabesurvey identifizierten Befragungen, die für eine Teilhabeberichterstattung genutzt bzw. erweitert werden könnten, sowie den in dem Teilhabebericht der Bundesregierung verwendeten Datenquellen erbrachte die Recherche weitere, öffentlich verfügbare Datenquellen. Deren Potenzial für die Teilhabeberichterstattung scheint bislang nicht vollständig ausgeschöpft.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Data on disability and participation in Germany: Requirements, analysis options and results


Abstract:


As a basis for political decisions and to meet the statistical requirements of the CRPD, reliable data and reporting on the situation of people with disabilities are essential.

Based on results of the preliminary study for a German participation survey, this article firstly defines data requirements and areas of participation. Secondly, data sources regarding participation and disability in Germany that were identified in a literature search are described in detail. Only sources providing population-based data that are collected on a regular basis and that could contribute to participation reporting were taken into account.

This includes data from official statistics, (panel) studies or surveys, administrative data and reporting systems.

Finally, we exemplarily present the main statistical findings of the 2012 European health and social integration survey (EHSIS), a survey that was specifically designed to investigate participation of persons with disabilities.

In addition to the surveys identified in the preliminary study for a German participation survey that could be used or expanded for participation reporting, and the data sources used in the participation report published by the federal government in 2013, the research yielded further publicly available data sources with a high potential for a participation reporting system.


Schlagworte:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Bundesgesundheitsblatt
Homepage: https://www.springer.com/medicine/family/journal/103

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7372


Informationsstand: 01.12.2016

in Literatur blättern