in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

ICF Core Sets der Hand

Entwicklung und Anwendung in der klinischen Praxis



Autor/in:

Coenen, Michaela; Dereskewitz, Caroline


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Trauma und Berufskrankheit, 2018, Sonderheft Unfallmedizinische Tagung Hamburg, 16./17. Februar 2018, Volume 20 (Supplement 4), Seite S285-S291, Heidelberg: Springer, ISSN: 1436-6274 (Print); 1436-6282 (Online)


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF, 128 KB).


Abstract:


Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) und ihr biopsychosoziales Gesundheitsverständnis bieten ein ideales Rahmenkonzept, um Funktionsfähigkeit und Gesundheit von Personen mit Gesundheitsstörungen umfassend abzubilden und zu beschreiben. Um die Anwendung der ICF in der klinischen Routine zu unterstützen, wurden für Verletzungen und Erkrankungen der Hand ICF Core Sets der Hand, Kurzlisten mit relevanten ICF-Kategorien, evidenzbasiert entwickelt und anschließend validiert. Im 'Leuchtturmprojekt Hand' konnte, basierend auf den ICF Core Sets der Hand, ein ICF-basiertes Assessment (ICF HandA) entwickelt werden.

Dieses wurde mit Behandlungsstandards und einem standardisierten Berichtswesen in einer prospektiven Längsschnittstudie erprobt. Basierend auf Daten aus dem ICF HandA, konnte ein zusammenfassender Score der Funktionsfähigkeit (ICF Score Hand) entwickelt werden. Mit dem ICF HandA sowie den anderen im Projekt entwickelten Materialien kann die Dokumentation und Erfolgskontrolle der akutmedizinischen und rehabilitativen Versorgung von Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen der Hand um Aspekte der Funktionsfähigkeit ergänzt werden und unterstützt die ganzheitliche Sicht auf die Probleme der Patienten über die Schnittstellen der Versorgung hinweg.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

ICF Core Sets for Hand Conditions

Development and implementation in clinical routine

Abstract:


The International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) and its biopsychosocial perspective provide an ideal framework to describe functioning and health of persons with health conditions. To facilitate the use of the ICF in clinical routine the ICF Core Set for Hand Conditions, short lists of relevant ICF categories for any kind of injuries and diseases located on the hand, were developed and validated. Based on the Brief ICF Core Set for Hand Conditions an ICF-based assessment (ICF HandA) was established within the Lighthouse Project Hand.

The ICF HandA along with treatment guidelines and a standardized reporting system was used in a prospective longitudinal study. A summary score for functioning (ICF Score Hand) was developed using data assessed with the ICF HandA. The use of the ICF HandA and other materials and tools developed within the Lighthouse Project Hand facilitate the documentation, reporting and monitoring of the acute and rehabilitative treatment of persons with hand injuries and diseases and support the holistic perspective on patients' problems in functioning.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Trauma und Berufskrankheit
Homepage: https://link.springer.com/journal/10039

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7207


Informationsstand: 28.06.2019

in Literatur blättern