Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behinderte Menschen in der kommunalen Sozialpolitik


Autor/in:

Pitschas, Rainer


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb), 2009, 56. Jahrgang (Heft 5), Seite 253-260, München: Schmidt, ISSN: 0943-1462


Jahr:

2009



Abstract:


Von den Kommunen in Deutschland wird nach wie vor die stärkere Entlastung von Leistungen der Eingliederungshilfe sowie der Hilfen zur Erziehung für behinderte junge Volljährige und Kinder beziehungsweise Jugendliche angestrebt. Gleiches gilt für behinderte Senioren/-innen.

Vor dem Hintergrund der gegliederten Sozialverantwortung für den Umgang mit entsprechenden Bedarfen im Mehrebenen-System des sozialen Bundesstaates sind diese Forderungen verständlich; sie verfehlen indes das Anliegen einer qualitativen kommunalen Sozialpolitik.

Diese muss sich statt dessen und im Widerstreit zu gegenwärtigen Modernisierungstendenzen der rechtlich nicht geforderten, aber tatsächlich praktizierten institutionellen Ausgrenzung von jungen und alten behinderten Menschen entgegenstellen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb)
Homepage: https://www.diesozialgerichtsbarkeit.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3384


Informationsstand: 24.06.2009

in Literatur blättern