Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Motivationsspritze für Unternehmen

Der Inklusionspreis Berlin zeichnet engagierte Arbeitgeber aus - in der Krise zeigt sich, wie viel es noch zu tun gibt



Autor/in:

Jenner, Judith


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berliner Morgenpost, 2021, 19.04.2021 (Extra-Beilage Inklusionspreis Berlin), Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2021



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Strenge Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie und daraus resultierende wirtschaftliche Unwägbarkeiten begleiten Unternehmen und ihre Mitarbeitenden seit mehr als einem Jahr. Umso mehr gilt es, das Engagement von Berliner Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern zu würdigen, die in dieser Situation schwerbehinderte Menschen vorbildlich ausbilden oder beschäftigen.

Seit 2003 vergibt das Land Berlin an sie den Berliner Inklusionspreis. Verliehen wird der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Landespreis in vier Kategorien. Abhängig von der Unternehmensgröße wird er an kleine, mittelständische und Großunternehmen vergeben. Ein weiterer Preis wurde für die inklusive Ausbildung geschaffen. Für diese Kategorie sind auch anerkannte Inklusionsbetriebe aufgefordert, sich zu bewerben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Berliner Morgenpost, Online-Ausgabe
Homepage: https://www.morgenpost.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1773


Informationsstand: 06.05.2021

in Literatur blättern