Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der pandemiebedingte Arbeitsschutz hat sich gut eingespielt


Autor/in:

Schulte, Karl-Sebastian


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

DGUV forum, 2021, 13. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 28-30, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1867-8483 (Print); 2699-7304 (Online)


Jahr:

2021



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)
Ganzen Text lesen (PDF | 630 KB)


Abstract:


Die einzelnen Gewerke des Handwerks waren unterschiedlich von der Pandemie betroffen.
- Was hat den Betrieben geholfen?
- Wo gab es Probleme?
- Wie geht es weiter?

Ein Gespräch mit Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).

Kernaussagen:

- Die wirtschaftliche Lage des Handwerks ist trotz Pandemie weitgehend stabil.

- Die branchenspezifischen Handlungshilfen der Berufsgenossenschaften unterstützen die Handwerksbetriebe bei der Umsetzung der Corona-Arbeitsschutzmaßnahmen.

- Die Anforderungen im Arbeitsschutz und die Detailtiefe der Regelungen sind aus Sicht des Handwerks inzwischen zu komplex.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


DGUV forum - Fachzeitschrift für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Homepage: https://forum.dguv.de/aktuelle-ausgabe

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA0101/0202


Informationsstand: 12.08.2021

in Literatur blättern