Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bericht über die Arbeit von der Schlichtungs-Stelle im Jahr 2017 in Leichter Sprache

Schlichtungs-Stelle BGG



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen; Schlichtungsstelle nach dem Behinderten-Gleichstellungsgesetz


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, 49 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 2,3 MB; Leichte Sprache)


Abstract:


Verena Bentele arbeitet bei der Bundesregierung.
Sie arbeitet für Menschen mit Behinderungen.

Ihr Beruf heißt: Beauftragte der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Verena Bentele sagt:
Im Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz steht:
Es muss eine Schlichtungsstelle geben.
Seit Dezember 2016 gibt es nun eine Schlichtungsstelle.

In diesem Text steht,
was die Schlichtungsstelle im Jahr 2017 gemacht hat.
Viele Menschen haben das Angebot von der Schlichtungsstelle genutzt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) | REHADAT-Recht
Weitere Jahresberichte der Schlichtungsstelle | REHADAT-Literatur
Version in Schwerer Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Schlichtungsstelle...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8716x01xLS


Informationsstand: 25.05.2020

in Literatur blättern