Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum

Inklusion als Querschnittaufgabe



Sammelwerk / Reihe:

Klinkhardt Forschung: Perspektiven sonderpädagogischer Forschung


Autor/in:

Brodesser, Ellen; Welskop, Nena; Barth, Ulrike [u. a.]


Herausgeber/in:

Ricken, Gabi; Degenhardt, Sven


Quelle:

Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2019, 365 Seiten, ISBN: 978-3-7815-2349-4 (Print); 978-3-7815-5784-0 (E-Book)


Jahr:

2019



Abstract:


Sonderpädagogische Forschung wendet sich neuen Themen zu: Inklusion erfordert Vernetzung, Kooperation und Expertise. Was aber sind Bedingungen erfolgreicher Vernetzung in sozialen Räumen und wo sind Schnittstellen zwischen sozialen Strukturen?

Kooperation ist multiprofessionell: Unterschiedliche Expert:innen arbeiten gemeinsam an Lösungen. Ist Unterricht in heterogenen Gruppen zu gestalten und sind individuelle Voraussetzungen von Lernenden zu berücksichtigen, ist sonderpädagogische Expertise besonders gefragt. Was sollen und können Studierende an der Universität kennenlernen?

Im Band werden Projekte vorgestellt, die Antworten auf diese Fragen suchen. Zu einer modernen Universität gehören aber auch Inklusion, Vernetzung und Kooperation. Forschung ist erfolgreich und spannender, wenn sich Wissenschaftler mit unterschiedlichen Perspektiven strukturübergreifend vernetzen. Auch das ist im vorliegenden Band gut zu erkennen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Julius Klinkhardt Verlag
Homepage: https://www.klinkhardt.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8596


Informationsstand: 08.02.2021

in Literatur blättern