in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vereinfachte Ausbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten als Beispiel für Soziales Handeln mit Verantwortung im Gesundheitswesen


Sammelwerk / Reihe:

CSR im Gesundheitswesen


Autor/in:

Dörner, Roderich; Vitek, Judith


Herausgeber/in:

Keller, Katrin; Lorenz, Franz


Quelle:

Berlin, Heidelberg: Springer Gabler, 2018


Jahr:

2018



Abstract:


Ein Erfolgsmodell im Erzbistum Köln: Förder- und Hauptschüler mit Lernschwierigkeiten werden zu Fachpraktiker Service in sozialen Einrichtungen ausgebildet. Jugendliche mit Lernschwierigkeiten werden von IN VIA Köln e. V. langfristig in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt und in den ersten Arbeitsmarkt integriert. Sie kümmern sich künftig in Behinderten-, Alten- und Krankeneinrichtungen um die persönliche Ansprache der Patientinnen und Patienten.

Ihre Aufgabe deckt einerseits das ab, wofür dem Fachpersonal die Zeit fehlt: Sie lesen und lachen mit kranken oder alten Menschen, führen Gespräche mit ihnen, begleiten sie zu Ausflügen oder erledigen Botengänge für sie. Andererseits entlasten sie das Fachpersonal, indem sie Servicetätigkeiten in den Wohnbereichen und Patientenzimmern übernehmen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Springer Gabler
Homepage: https://www.springer.com/springer+gabler?SGWID=0-1736613-0-0...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8499x01


Informationsstand: 16.05.2018

in Literatur blättern