in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeit und Diagnostik - Wege und Erfordernisse im Übergang Schule-Beruf (ÜSB)


Sammelwerk / Reihe:

Handbuch Inklusive Diagnostik


Autor/in:

Fischer, Erhard


Herausgeber/in:

Schäfer, Holger; Rittmeyer, Christel


Quelle:

Weinheim, Basel: BELTZ, 2015, Seite 445-461


Jahr:

2015



Abstract:


Wege und Erfordernisse der Diagnostik bei Jugendlichen mit Behinderungen und Benachteiligungen im Übergang von der Schule zum Beruf gemäß der Leitidee Inklusion werden erörtert. In diesem Kontext sind berufliche Bildungsangebote an Regel- wie an Förderschulen - ob inklusiv, integrativ oder kooperativ - darauf angewiesen, möglichst umfänglich und zuverlässig die Kompetenzen der Schüler einzuschätzen. Dafür stehen einige wenige standardisierte Testverfahren zur Verfügung, die aber in der Regel nicht alle Kompetenzbereiche gleichermaßen abdecken und zudem recht zeitaufwendig in der Durchführung sind.

Darüber hinaus gibt es von unterschiedlichen Institutionen und Agenturen eher informelle Verfahren, die bezogen auf unterschiedliche Schülergruppen Aussagen machen können über den Stand der beruflichen Bildung, die Eignung und die Chancen einer Vermittelbarkeit.

Exemplarisch werden einige dieser Verfahren kurz vorgestellt:
- 'Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife' der Agentur zur Arbeit,
- 'Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit' (DIA-AM),
- 'Qualifizierung - Unterstützung - Begleitung - Integration' (QUBI),
- 'Integration von Menschen mit Behinderungen' (IMBA),
- 'Situationsanalyse Mitarbeiter' (SA-M),
- Verfahren aus dem bayerischen Projekt 'Übergang Schule-Beruf'.

Als wichtig wird ein Vorgehen erachtet, das in Orientierung an handlungsleitenden Prinzipien den einzelnen Schüler mit seinen je individuellen Bedarfslagen und Interessen in den Vordergrund stellt und auch die Umwelt- bzw. Kontextfaktoren nicht außer Acht lässt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Handbuch Inklusive Diagnostik'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Verlagsgruppe BELTZ
Homepage: https://www.beltz.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8261x02


Informationsstand: 27.08.2015

in Literatur blättern