Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliche Gratifikationskrisen und Veränderungen beruflicher Gratifikationskrisen und ihr Einfluss auf Arbeitsfähigkeit, Vitalität und psychisches Wohlbefinden

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung


Autor/in:

Spanier, Katja; Peters, Elisabeth; Radoschewski, Friedrich Michael [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 255-257


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2017) (PDF | 3,7 MB)


Abstract:


Berufliche Gratifikationskrisen haben einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit, die Gesundheit und die Psyche der Beschäftigten. Die Studie soll klären, welchen Effekt eine berufliche Gratifikationskrise auf Arbeitsfähigkeit, Vitalität und psychisches Wohlbefinden nach zwei Jahren hat.

Es hat sich gezeigt, dass solche Krisen einen hemmenden Einfluss auf die genannten Faktoren haben. Die entstehenden Folgen lassen sich jedoch durch vorbeugende Maßnahmen oder aber Unterstützung im Überwindungsprozess minimieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://deutsche-rentenversicherung.de/
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784457


Informationsstand: 26.03.2018

in Literatur blättern