Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wege in die Anschlussrehabilitation (AHB) - Analyse patientenrelevanter Einflussfaktoren auf den Zugang in die AHB

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung


Autor/in:

Lohss, Regine; Blumenthal, Melanie; Gottschling-Lang, Annika [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 85-86


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2017) (PDF | 3,7 MB)


Abstract:


Die Anschlussrehabilitation (AHB) findet meist direkt nach einem stationären Krankenhausaufenthalt statt und dient der Rückgewinnung von Funktions- und Erwerbsfähigkeit. Die Kriterien für den Zugang in die AHB sind im Indikationskatalog der Deutschen Rentenversicherung Bund definiert (DRV Bund, 2008). In dieser Studie wurden mögliche Einflussfaktoren auf den Zugang in die AHB untersucht.

Dazu wurden Patientinnen und Patienten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren aus drei Akutkrankenhäusern anhand eines standardisierten Fragebogens befragt, der unter anderem gesundheitliche, soziale und berufliche Kontextfaktoren der Patientinnen und Patienten erfasste. Es wurde deutlich, dass neben der Diagnose vor allem der jeweilige AHB-Wunsch und die Rehabilitationsfähigkeit Einfluss auf den AHB-Zugang ausüben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Forschungsportal der Deutschen Rentenversicherung
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784416


Informationsstand: 15.11.2017

in Literatur blättern