Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das LWL-Inklusionsamt Arbeit

Wir stellen uns vor



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

LWL-Inklusionsamt Arbeit


Quelle:

Münster: Eigenverlag, 2021, Stand: Januar 2021, 50 Seiten: PDF


Jahr:

2021



Link(s):


Ganzen Text lesen (barrierefreies PDF | 5,4 MB; Schwere Sprache)


Abstract:


Menschen mit Behinderung wollen und sollen am Arbeitsleben teilhaben wie Menschen ohne Behinderung. Die berufliche Eingliederung von schwerbehinderten Menschen in den Arbeitsmarkt ist für diese von besonderer Bedeutung und ermöglicht ihnen, eine eigenständige Lebensführung zu erhalten oder zu entwickeln und ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Dabei werden schwerbehinderte Menschen jedoch oft mit Hindernissen konfrontiert. Diese gilt es zu überwinden!

Das LWL-Inklusionsamt Arbeit unterstützt als kompetenter Ansprechpartner Betriebe und schwerbehinderte Menschen in Westfalen-Lippe bei allen Fragen rund um das Thema Behinderung und Beruf. Auch die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) sind dabei unser Thema. Durch umfassende Beratung, Seminare und finanzielle Förderungen kann die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben ermöglicht werden.

Wie wir das machen und wie vielfältig unsere Arbeit ist, davon gibt diese Broschüre einen ersten Eindruck, den Sie auf unserer Internetseite www.lwl-inklusionsamt-arbeit.de gern weiter vertiefen können.

[Aus: Vorwort des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Version in Leichter Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Inklusionsamt Arbeit
Homepage: https://www.lwl-inklusionsamt-arbeit.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7703xSS


Informationsstand: 12.04.2021

in Literatur blättern