Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktions-Plan Universität Leipzig in Leichter Sprache

Aktions-Plan Inklusion der Universität Leipzig zur Umsetzung der UN-Behinderten-Rechts-Konvention



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Universität Leipzig


Quelle:

Leipzig: Eigenverlag, 2018, 59 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 8,8 MB; Leichte Sprache)
Ganzen Text lesen (barrierefreies PDF | 4 MB; Leichte Sprache)


Abstract:


Die Universität Leipzig ist eine Hoch-Schule. Hier lernen rund 30 Tausend Studentinnen und Studenten. Sie lernen für ihren späteren Beruf.

An der Universität gibt es rund 150 Studien-Fächer, zum Beispiel Medizin, Wirtschaft, Recht und viele andere. Die Abkürzung von Universität ist Uni.

Die Uni Leipzig will barrierefrei werden. Es soll keine Hindernisse für Menschen mit Behinderung geben. Denn viele Studentinnen und Studenten, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben eine Behinderung oder eine chronische Krankheit. Chronisch bedeutet: lange.

Die Uni hat einen Plan gemacht, wie sie barrierefrei werden kann. Der Plan heißt: Aktions-Plan Inklusion der Universität Leipzig zur Umsetzung der UN-Behinderten-Rechts-Konvention.

Die Behinderten-Rechts-Konvention ist ein Vertrag. Über 160 Länder haben den Vertrag unterschrieben. Seit dem Jahr 2009 gilt der Vertrag auch für Deutschland.

In dem Vertrag geht es um Menschen mit Behinderung. Sie sollen die gleichen Rechte haben wie Menschen ohne Behinderung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen - Erklärt in Leichter Sprache | REHADAT-Literatur
Version in Schwerer Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Universität Leipzig
Prorektor für Bildung und Internationales
Homepage: http://www.gleichstellung.uni-leipzig.de/diversitaet/inklusi...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6617xI35xLS


Informationsstand: 14.02.2019

in Literatur blättern