Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Unternehmenserfolg durch betriebliches Gesundheitsmanagement

Nutzen für Unternehmen und Mitarbeiter - Eine Evaluation



Autor/in:

Baumanns, Rolf


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Stuttgart: ibidem, 2009, 336 Seiten: PDF: Paperback, ISBN: 978-3-8382-0035-4


Jahr:

2009



Link(s):


Inhaltsverzeichnis ansehen (PDF | 198 KB)


Abstract:


In der Studie wurde erstmalig der Erfolg eines betrieblichen Gesundheitsmanagement-Systems in seiner Gesamtheit untersucht - statt wie sonst nur die Wirkung einzelner Maßnahmen. Dabei betrachtete Rolf Baumanns im Rahmen einer Längsschnittstudie neben 'traditionellen' verhaltens- und verhältnisorientierten Maßnahmen gerade den Erfolg von Interventionen innerhalb einer 'gesunden' Organisation, wobei er das gesamte Ursache-Wirkungs-Gefüge des multidimensionalen Systems des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) in einem Bezugsrahmen mit den Wirkungszusammenhängen zwischen den intangiblen und tangiblen Größen darstellt.

Die Fallstudie zeigt ferner den komplexen Wirkungszusammenhang eines BGM. Es reicht nicht aus, einzelne Maßnahmen wie beispielsweise eine Rückenschule zu installieren, um damit (partiellen) Erfolg zu haben. Vielmehr empfiehlt es sich, ein ganzheitliches System zu entwickeln, das an unterschiedlichen Stellen ansetzt, nämlich sowohl bei den Menschen und deren Verhalten als auch in der Organisation und damit den Rahmenbedingungen des Arbeitens.

Darüber hinaus ist ein integriertes System erforderlich, in dem verschiedene BGM-Maßnahmen sinnvoll geordnet sind und bedarfsgerecht adressiert werden können. Weiterhin zeigt Baumanns auf, dass die traditionellen BGM-Ansätze aus arbeitswissenschaftlicher und verhaltensmedizinischer Perspektive durch einen organisationswissenschaftlichen Ansatz erweitert werden müssen. Erst mit einer solchen erweiterten Perspektive kann ein BGM-System geschaffen werden, das die Gesundheit der Mitarbeiter aus ganzheitlicher Sicht fördert und die Potenziale der intangiblen Faktoren für das Unternehmen nutzbar macht.

Baumanns ist es mit der Fallstudie erstmalig gelungen, den Erfolg eines BGM konkret monetär zu ermitteln, und zwar keineswegs nur auf Basis eines verringerten Krankenstandes und geringeren Unfallzahlen, was sonst als Bestätigung des Erfolgs eines BGM herangezogen wird. Baumanns' Studie macht deutlich, dass Investitionen in das Sozialkapital eines Unternehmens wesentlichen Einfluss auf den Unternehmenserfolg haben.

Die Studie wendet sich an Akteure im betrieblichen Gesundheitsmanagement, die durch Interventionen das Wohlbefinden der Mitarbeiter verbessern und den Unternehmenserfolg steigern möchten. Das Buch hilft dabei, Vorbehalte gegen BGM abzubauen, und gibt Sicherheit für den Einstieg in ein eigenes BGM-Projekt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ibidem-Verlag
Homepage: https://www.ibidem.eu/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5805


Informationsstand: 24.08.2010

in Literatur blättern